Showcase

Blitzschnelle Lieferung

Bauunternehmen müssen auf ihren Baustellen auch unter härtesten Bedingungen jederzeit alles Benötigte disponieren können. Der «Hub» dieser logistischen Mammutaufgabe ist der Werkhof. Der grösste der Schweiz ist jener der Frutiger Gruppe. Und Revotool ist mit Power Tools Teil der Erfolgsgeschichte.

Frutiger verleiht unter der Bezeichnung Frutiger Betriebe Uetendorf (FBU) dem Begriff Werkhof eine neue Dimension. Auf dem Industriegelände – im Zentrum dominiert von einer gewaltigen Werk- und Lagerhalle – arbeiten etwa 200 der insgesamt rund 2800 Frutiger-Mitarbeitenden. Sie garantieren den Kollegen auf dem Bau, eigenen und jenen von Kunden, die Verfügbarkeit und Funktionstüchtigkeit aller Werkzeuge, Baufahrzeuge und -maschinen, jedes Geräts oder spezieller Baukomponenten. Romantisch ausgedrückt: Wer Freude am Bauen hat, erlebt bei einer Führung durch Innen- und Aussenlager sowie Werkstätten (mechanische und elektrische Reparaturen, Unterhalt von Baumaschinen, Fahrzeugen und Elektroanlagen, Produktion von Baukomponenten bzw. Stahlbau u.v.a.m.) echte Hochgefühle. Denn was hier lagert, gewartet oder hergestellt wird, entspricht höchsten professionellen Qualitätsansprüchen. 


HARDWARE UND BERATUNGSKOMPETENZ

«Wir bewirtschaften hier ein Inventar im hohen zweistelligen Millionenbetrag», erwähnt unser «Reiseleiter», FBU-Leiter Christian Squaratti. Vorbei an den Depots für Baukräne und Flotten gewaltiger Pneukrane und Baufahrzeuge, führt er uns zum grossen und übersichtlichen Lager mit dem lückenlosen Sortiment an Baustellenmaterial und Bauwerkzeugen. «Unser Baustellenservice ist ausserordentlich kompetent und liefert schnellstmöglich.» Hier lernen wir den technischen Berater Marco Trachsel kennen. Der «Problemlöser», wie ihn Christian Squaratti bezeichnet, berät und betreut die Poliere: «Wir haben in den Hochregallagern für Gross- und Kleinteile etwa 1500 Palettenplätze mit einem Sortiment von über 5000 Produkten.» Und hier kommt Revotool ins Spiel – welches Sortiment ist im FBU-Lager vorhanden?


HIKOKI-POWER TOOLS BY REVOTOOL

Laien ist der Name «HiKOKI» (Markeneinführung 2018) eventuell nicht geläufig, und doch blickt das Label auf mehr als 70 Jahre weltweite Führung in der Herstellung von Industriewerkzeugen zurück, ursprünglich bekannt als Hitachi, 1949 gegründet. Schweizer HiKOKI-Zulieferer ist Revotool. Bei Frutiger geniesst HiKOKI Exklusivität für rund 20 Kleinapparate und Maschinen: Akku-Schlag- und -Bohrschrauber, Meissel- und Abbruchhammer, Akku-Winkel-, Trenn- und Betonschleifer, Handkreis- und Tigersägen u.a.m. Und doch erscheint uns bei der Besichtigung des Lagers das Sortiment nicht besonders gross, wie das? «Revotool ist ein logistischer Glücksfall in doppelter Hinsicht,» erklärt Marco Trachsel: «Der Sitz von Revotool ist in nächster Nähe, so dass wir nicht das gesamte Sortiment bei uns einlagern müssen. Das spart Platz. Geräte, die nicht im FBU-Lager vorhanden sind, liefert uns Revotool innert Minuten oder per Post an die Baustelle.» Welchen Stellenwert haben die HiKOKI-Geräte? «HiKOKI-Power Tools sind standardmässig Bestandteil der Materialcontainer unserer Poliere,» antwortet Marco Trachsel.


GESAMTES LAGER AUCH ONLINE VERFÜGBAR

Der Frutiger Werkhof nutzt pionierhaft die Vorteile der Digitalisierung. Beispielhaft dafür ist der interne Webshop: Die Poliere können alle Werkzeuge und -geräte auch online ordern. Christian Squaratti: «Das digitale Bestellwesen reduziert den Papierkram und spart auf der Baustelle und der Administration viel Zeit.»


NACHHALTIGKEIT

Ökologie taucht im Gespräch mit dem Werkhofchef immer wieder auf, ob im Bezug auf die Wertbeständigkeit bei der Wahl des Inventars oder im Umgang mit den Ressourcen. «Die grosse Werkhalle wurde 2016 im Minergiestandard gebaut, geheizt wird mit Grundwasser und die Beleuchtung basiert auf LED-Technik,» erläutert Christian Squaratti. Ist das nicht kostspielig? «Die Investition mag etwas höher sein, doch es rechnet sich. Der Mehrpreis der Beleuchtung beispielsweise wurde schon nach fünf Jahren via Stromersparnis amortisiert. Die Frutiger Gruppe lebt Nachhaltigkeit vor.» Diese Entwicklung höre auch nicht auf. In einem nächsten Schritt werden die älteren FUB-Gebäude ans Fernwärmenetz angeschlossen und der Betrieb wird bis 2023 CO2-neutral sein. 

 

DER REVOTOOL-KUNDE IN KÜRZE

Die Frutiger Betriebe Uetendorf sind der grösste Werkhof der Schweiz. Stellt eigenen Baustellen und Kunden alles zur Verfügung, was benötigt wird. Bagger und Baustellenfahrzeuge, Maschinen und Elektroinstallationen, Kranlogistik (Bau- und Pneukrane), das umfangreiche Sortiment an Verbrauchs- und Baumaterial, Schalungen und Sicherheitssysteme, Bauwerkzeuge, Container und Mulden, Signalisationen, Arbeitskleidung und PSA. Eine LKW- und Lieferwagenflotte transportiert punktgenau und in Werkstätten werden sämtliche Baumaschinen, Geräte und Fahrzeuge aller Dimensionen repariert und gewartet (inklusive eigene mechanische Werkstatt zur CNC-gestützten Herstellung von Ersatzteilen). Eigene Stahl- und Metallbau-Produktion, Umwelt- und Labortechnik.

Zugehörige Themengebiete (2)

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info | Nur essentielle Cookies zulassen