Showcase

Mission «perfekter Halt»

Hochwertige und klimagerechte Gebäude aus Holz: Das ist die Domäne der Firma Renggli. Für den perfekten Halt sorgen Revotool-Druckluftnagler, mit denen die Renggli-Mitarbeitenden ebenfalls aus dem Hause Revotool stammende Klammern und Nägel in die Holzbalken treiben.

Schon Goethe und sein Dr. Faust wollten wissen, was die Welt im Innersten Zusammenhält. Die Antwort liefern heute Atomphysiker. Was die Holzbauten der in der Schweiz und in Deutschland tätigen Renggli AG besonders stabil und solide macht ist etwas weniger komplex aber für die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner der Gebäude entscheidend. Die Antwort auf diese Frage liefert ein Besuch der Renggli-Produktionshalle in Schötz.


KLAMMERN UND NÄGEL ALS STABILISATOREN

Der Einkaufsleiter Roman Meier führt höchstpersönlich durch die beeindruckende Halle, die grösser als ein Fussballfeld ist und ausreichend Platz für mehrere Produktionsstrassen bietet. Spezialisierte Holzfachleute setzen grosse Bauelemente zusammen. «Wir verarbeiten pro Woche 120 Kubikmeter Holz und benötigen entsprechend Platz», erklärt Meier. «Sonst könnten wir nicht jedes Jahr Baueinheiten herstellen, die im Volumen 120 bis 150 Einfamilienhäusern entsprechen.» Man hört es regelmässig Tackern und Zischen. Das typische Geräusch stammt von den Druckluftnaglern, mit denen die Arbeiter metallene Spezial-Klammern sowie Wellenkopfnägel in die Holzbalken treiben und diese so nach dem Zusammenfügen zusätzlich stabilisieren. «Seit 2019 arbeiten wir auch mit Druckluftnagelgeräten sowie mit Klammern und Nägel von Revotool. Die Produkte haben uns bisher sehr überzeugt», betont Roman Meier. «Die Druckluftnagler erzeugen einen geringeren Rückstoss als andere Geräte und verfügen trotzdem über zusätzliche Kraft und entlasten so unsere Mitarbeitenden.» Marco Schuhmacher ist Auftragsleiter und pflichtet Roman Meier bei: «Die Druckluftnagler überzeugen wirklich. Und auch die Klammern und Nägel von Revotool sind sehr gut. Die Harzung der Klammern beispielsweise ist vorzüglich.» Auf die Frage, was den eine Harzung sei, liefert Marco Schuhmacher die Antwort postwendend: «Die Klammern helfen, die verschiedenen Balken zu verbinden. Sie sind mit einer Harzschicht versehen, damit sie sich bestens in das Holz integrieren können. Dies ist wichtig, weil wir die Klammern quasi in das Herz der Balken treiben. Dabei wird der Harz durch die Reibung beim Eintreten weich und verbindet sich mit dem Holz.»


AUSBAU DER ZUSAMMENARBEIT

Roman Meier wiederum ist froh, dass er die Zusammenarbeit mit Revotool seit Anfang Jahr kontinuierlich ausbauen kann und neben den Klammern und Nägel schon bald über 50 Luftdrucknagler des Berner Unternehmens im Einsatz haben wird: «Wir haben die Revotool-Produkte eingehend geprüft. Nun setzen wir sie in grosser Zahl ein.» Der Einkaufsleiter, der mit seiner Crew jährlich für 15 bis 20 Millionen Franken von über 100 Herstellern Material bestellt, schätzt auch den Reparaturservice von Revotool: «Wir können beschädigte Geräte via Post zurückschicken und erhalten im Gegenzug sofort neue oder frisch reparierte Druckluftnagler in einer Reparatur-Box, die durch die Post abgeholt wird.»


HOLZ BOOMT

Auf dem Weg in sein Büro erklärt Roman Meier, weshalb die Renggli AG in den letzten Jahren stetig wachsen konnte: «Im Vergleich zu den Massivbauten sind aus Holz gefertigte Häuser ökologischer und überzeugen mit einem gesunden Raumklima. Zudem können sie schneller gebaut werden, was auch in finanzieller Hinsicht attraktiv ist.» Wenn Ihnen in den nächsten Wochen mal ein grosser Schwertransport mit komplett gefertigten Wänden oder Dachelementen aus Holz begegnen sollte, ist die Chance ziemlich gross, dass dieser von Schötz aus zu einer Baustelle irgendwo in der Schweiz oder Deutschland unterwegs ist und die Wände und Dachelemente mit hunderten von Klammern und Nägeln aus dem Hause Revotool zusammengefügt wurden. 

 

DER REVOTOOL-KUNDE IN KÜRZE

Seit über 90 Jahren steht der Name Renggli für Fortschritt im Holzbau. Die Führung des in Schötz (Kanton Luzern) beheimateten Unternehmens liegt heute in den Händen von Max Renggli, Vertreter der vierten Generation. Die Philosophie des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens in Holz setzt die Renggli AG gleichermassen für Wohnhäuser und ganze Siedlungen wie auch für gewerbliche und öffentliche Bauten um. 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info